PROLOG #6 ab dem 18.05.2017

Fremd?

Strange?

Befremden/Entfremden. Was ist fremd und für wen? Befremdet oder entfremdet ein Museum? Konstruktion von Differenz, von Alterität. Kolonialgeschichte und ungleiche Machtverhältnisse. Fremdwahrnehmungen in Deutschland, Sachsen, Togo…

„Ich ist ein Anderer“, schrieb der französische Dichter Arthur Rimbaud. Dieser Satz steht im Mittelpunkt von Prolog #6. Diese Station beschäftigt sich mit dem Fremden, aber nicht nur unter dem Aspekt wie die Europäer Menschen aus anderen Kontinenten dargestellt haben, sondern erlaubt auch eine Umkehr der Blickrichtung. Wie haben diese sogenannten „Fremden“ durch die Jahrhunderte „ihre Fremden“, die europäischen Missionare, Soldaten, Kaufmänner, Kolonialbeamte und Reisende wahrgenommen?

#

Alienation / estrangement. What is foreign, and for whom? Does a museum make one feel alienated or estranged? A construction of differences, of otherness. Colonial history and unequal balances of power. Perceptions of “others” in Germany, Saxony, Togo ...

 

Installationview

Fotos: Mo Zaboli