PROLOG #8 ab dem 27.07.2017

Parade - raus aus den Schränken!

Parade - get out of the Display Cases!

 
 
Fotomontage: Kevin Breß

Fotomontage: Kevin Breß

Was geschieht mit Masken, wenn man sie ihrem ursprünglichen Kontext entreißt und sie losgelöst von ihrem Ursprungsort, von Ritualen, Musik, Gesang und Tanz im Museum als Artefakte präsentiert? Kann man diesen Kontext wiederherstellen oder ist dieser Versuch vergeblich? Prolog #8 setzt sich mit diesen Fragen auseinander.
In der ersten Etappe starteten wir Ende Juli 2017 mit drei Masken und ihren Kostümen aus Burkina Faso, die von der Kustodin des Museums, Silvia Dolz, für diese Ausstellung angekauft wurden. Vier weitere historische Masken aus Brasilien, Korea, Kamerun und Indonesien, sowie eine zeitgenössische Radiomaske aus Sambia führen diese museografische Parade quer durch die ganze Ausstellung seit Ende August fort.

#

What happens to masks when they are snatched away from their original context and, detached from their place of origin, are presented in the museum as artefacts of rituals, music, song and dance? Is it possible to restore the context or is this attempt in vain? Prolog #8 addresses these issues.
In the first stage, at the end of July 2017, we began with three masks and their costumes from Burkina Faso, bought by the museum's custos, Silvia Dolz, for this exhibition. Five more masks from Brazil, Korea, Cameroon, Indonesia and Zambia from then until today continued this museographic parade throughout the entire exhibition in the end of August.

 

Installationview

 

Fotos: Mo Zaboli